1600 ANNI VENEZIA

Und noch jemand feiert heuer einen runden Geburtstag: Venedig! Anders als andere Städte in Italien wurde Venezia nicht von den Römern gegründet, sondern entstand im 5. Jh. n.Chr. durch die Ansiedlung von vor den Westgoten und Hunnen flüchtenden Bewohnern des Veneto, die sich auf den unzugänglichen Inseln in der Lagune versteckten und blieben. Als offizielles Gründungsdatum der Stadt gilt der 25. März 421.


Der historische Stadtkern wurde auf 150 nahe beieinander liegenden flachen Inseln errichtet, die aus Ablagerungen der Flüsse Brenta, Sile und Piave entstanden sind. Durch diverse Landzungen und den Lido ist die Lagune nach außen vor dem offenen Meer geschützt und dennoch durch natürliche Durchgänge mit diesem verbunden. Diese außergewöhnlich günstige Situation trug zum großen politischen sowie wirtschaftlichen Erfolg der "Serenissima Repubblica di San Marco" und ihrem Aufstieg zur Weltmacht bei.


Heute ist ihr Glanz ein wenig verblasst. Auf 8 km2 zählt die Stadt 260.000 Einwohner, wovon die Mehrheit noch dazu auf dem Festland wohnt, welches über eine 3 km lange Brücke mit den Inseln verbunden ist. Die eigentlichen Bewohner Venedigs, die Touristen, bleiben zur Zeit leider aus. Die unzähligen Calli und Canali sind daher in diesen Tagen leer. Unsere Sehnsucht nach der Serenissma wächst jedoch täglich. Sobald Reisen Mitte des Jahres wieder erlaubt sein werden, kommen wir wieder! A presto bellissima!


2021 feiert Venedig seine große Vergangenheit den widrigen Umständen zum Trotz mit vielen kulturellen Highlights. Mehr dazu gibt es auf Venezia Unica

www.veneziaunica.it


7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NATALE A MILANO