top of page

ADRIA 2021: Bandiera Blù

Pfingsten steht vor der Türe. Viele sind schon geimpft. Und die Quarantänepflicht wurde in Italien auch endlich abgeschafft. Was liegt da also näher, als das bevorstehende lange Wochenende für eine Spritztour in den Süden auszunützen und nach so langer Zeit endlich wieder die große Freiheit zu spüren!

Die Adria liegt zum Greifen nah! In nur verlockenden 5 Stunden fährt man von Wien nach Triest. Und ehe man sich's versieht, sitzt man nur weitere 60 Minuten später bereits am Markusplatz in der Sonne und trinkt einen köstlichen Espresso im Caffe Florian, einen spritzigen Bellini in Harry´s Bar oder geht gar bei vorsommerlichen Temperaturen am Lido baden.

Dieser hat übrigens heuer wieder die berühmte Auszeichnung der Foundation for Environmental Education (FEE) #bandierablu für die hervorragende Wasserqualität des Meeres dort erhalten - so wie alle berühmten Badeorte der Küste entlang. Man kann also getrost weiter Richtung Süden fahren und auch an den Stränden von Jesolo, Cavallino Treporti, Bibione, Eraclea, Chioggia oder Caorle Sonne tanken. Die Badesaison ist eröffnet! Gleich ob mit oder ohne Bikinifigur...

TIPP: Wer ein schönes Hotel in der Gegend sucht, dem können wir die Villa Pannonia am Lido von Venedig empfehlen, die sich perfekt für einen Kurzurlaub zwischen Kultur und Stand eignet, oder für die Sonnenanbeter das Park Hotel Maracaibo in Jesolo, das direkt am Strand liegt. Buon viaggio! www.hotelvillapannonia.it www.maracaibohotel.it



9 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

24° DICEMBRE

23° DICEMBRE

bottom of page