top of page

COPPA DELLE ALPI 2023

Nach 4 Tagen und 1100 km mit 76 Oldtimern quer durch die österreichischen, schweizer, französischen und italienischen Alpen hat gestern beim Zieleinlauf in Bormio ein Bugatti aus dem Jahr 1927 die 3. Ausgabe der „Coppa delle Alpi by Mille Miglia“ gewonnen.

Auf dem 2. Platz sind ein Fiat aus dem Jahr 1938 und am 3. Platz ein Lancia von 1937 gelandet. Wir gratulieren herzlich!

Auftakt des beliebten Autorennens war der „Trofeo Bergamo Brescia“. Die beiden lombardischen Städte teilen sich heuer den Titel „Italiens Kulturhauptstadt 2023“. Dazu werden wir in den nächsten Tagen natürlich noch ausführlich berichten.


Mit Spannung warten Oldtimer-Fans auf der ganzen Welt nun aber auf den Höhepunkt der Mille Miglia, bei der vom 13. bis 17. Juni 2023 405 Autos, die vor 1990 gebaut worden sind, die über 2000 km lange Strecke von Brescia bis in die italienische Capitale Rom und wieder zurück absolvieren werden. Dabei geht es durch einige der schönsten und ältesten Städte Italiens wie Siena, Pisa, Modena, Reggio Emilia, Asti, Vercelli, Novara, Pavia und natürlich Milano, von denen wir euch jeweils viel Interessantes, Schönes und Köstliches erzählen werden.


Aber davor macht die Mille Miglia noch einen Abstecher an die Amalfiküste. Die „Sorrento Roads by Mille Miglia“ führt uns vom 30. März bis 2. April an die Costa Amalfitana, wo wir uns einen ersten Vorgeschmack auf den Sommer holen werden. Buon viaggio!


Mehr Informationen zum wohl schönsten und stilvollsten Oldtimer-Rennen der Welt gibt es natürlich auf www.1000miglia.it .


19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

24° DICEMBRE

23° DICEMBRE

bottom of page