top of page

KAMPANIEN: COSTIERA AMALFITANA

Heute Morgen sind der Cinquecento und wir nach fast 10-stündiger Überfahrt von Sizilien in Salerno von Bord gegangen. Wir sind in Kampanien - dem Land der Sirenen! Und wie einst Odysseus fühlen wir uns magisch von den berauschenden Lüften der Costiera Amalfitana angezogen, die hier ihren Ursprung nimmt.

Wir fahren auf der berühmtesten Küstenstraße der Welt Richtung Norden. Blaues Meer wohin das Auge reicht, pralle Sonne und ein Ort schöner als der andere: Amalfi, Ravello, Vietri sul Mare, Maiori, Minori, Conca dei Marini! Aber der schönste ist und bleibt einfach Positano - auch die "Perle der Amalfitana" genannt. Das ehemalige Fischerdörfchen mit seinen hunderten bunten Häusern liegt terrassenförmig zum Meer abfallend direkt am Wasser. Sein kleiner Strand - berühmt aus so manchem Hollywood-Film - gleicht der Bühne eines antiken Amphitheaters.

Im Sommer ist der kleine Ort voller Touristen aus aller Welt. Um diese Jahreszeit jedoch geht es hier noch recht ruhig zu. Und so lassen wir unser Auto oben an der "strada statale" stehen und steigen die unzähligen Stufen hinab zum Strand, wo wir in dem kleinen Lokal "La Buca di Bacco" einen Teller Spaghetti ai frutti di mare und ein kühles Gläschen Falanghina - einen von Kampaniens beliebtesten Weinen - genießen.

Danach halten wir am Strand auf Liegestühlen im Schatten eines großen bunten Sonnenschirms Siesta, ehe wir die steilen Treppen zu unserem Cinquecento wieder hochklettern, der all die Zeit über brav am Wegesrand unter einer Palme auf uns gewartet hat. Die Fahrt geht weiter. Wir nähern uns dem Ende der Costa Amalfitana, wo Sorrent elegant auf den Klippen hoch über dem Meer thront. Im Hotel Tramontano steigen wir ab und nehmen auf der Terrasse, von der man einen atemberaubenden Blick auf den Golf von Neapel, Ischia, Capri und den Vesuv hat, noch ein Gläschen Limoncello zu uns. Hier wurde der berühmte Komponist Ernesto De Curtis 1894 einst zu seinem heute weltberühmten Lied "Torna a Surriento" inspiriert. Müde und glücklich sinken wir endlich in unsere Betten. Wir wollen ausgeschlafen sein, denn morgen geht es in die schönste Stadt der Welt: Neapel!!!

Mehr interessante Details über Kampanien und die Amalfiküste findet man unter: www.incampania.com www.costieraamalfitana.com


7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page