LE SAGRE ITALIANE

Sagre sind in ganz Italien weit verbreitet und sehr beliebt. Ursprünglich aufwendige Kirchenfeste zu Ehren des jeweiligen heiligen Patrons eines Ortes, wurden sie mit der Zeit immer profaner und werden heutzutage meist nur noch als einfache Volksfeste mit kulinarischem Schwerpunkt gefeiert. So ist der Namensgeber meist längst kein Heiliger mehr, sondern heißen die Sagre del Gnocco, della Pizza oder del Fusillo.

Schön ist es aber trotzdem auch heute noch, wenn die Menschen abends unter freiem Himmel auf einer Piazza oder in den Gassen zusammenkommen, um an langen, einfach gedeckten Tischen einfache, aber köstliche Speisen gemeinsam zu sich zu nehmen. Musik wird gespielt und es duftet herrlich! Denn an jeder Ecke wird in grossen Pfannen und Töpfen gekocht, und man muss sich oft stundenlang anstellen, um eine Portion Pasta auf einem Plastikteller und einen Becher Landwein zu erhaschen. Aber das ist es wert!

TIPP: Heute wird in Italien Sant´Elena gefeiert. Ihr zu Ehren gibt es im Veneto im kleinen Ort Sant´Elena bereits seit vielen Jahrhunderten ein sehr beliebtes Volksfest: die Sagra di Sant'Elena . Auguri a tutte le Elene! ;-)


5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NATALE A MILANO