MITO ITALIA

Am Donnerstag geht´s auf I LOVE ITALY ab sofort immer um italienische Mythen bzw. Besonderheiten, die zur Erschaffung des "Mito Italia" in der Welt beigetragen haben wie zB der Cinquecento, die Vespa, das Alessi-Geschirr, der Caffè, die Spaghetti, die Wäscheleinen, die Famiglia, la Mamma, der Fussball, il Cinema, und vieles, vieles mehr... Zum Auftakt geht es jedoch um einen ganz besonderen italienischen Mythos: la PIZZA!!!


Das aus Neapel stammende ursprüngliche Arme-Leute-Essen und beliebtestes Streetfood aller Zeiten ist in der Zwischenzeit seit langem auch auf den Tellern der internationalen Gourmet-Restaurants gelandet. In Neapel bereits seit Mitte des 18. Jahrhunderts beliebt, wurde sie 1889 in ganz Italien bekannt, als der Pizzabäcker Raffaele Esposito, - aus der 1780 gegründeten und heute noch existierenden Pizzeria Brandi - zu Ehren des Besuchs der Königin Margherita von Savoyen in Neapel die „Pizza Margherita“ in den Farben der Tricolore (Grün–Weiß–Rot mit Basilikum, Mozzarella und Tomaten) erfand. Ihren endgültigen Siegeszug rund um die Welt trat dieses Gericht aber dann Anfang des 19. Jahrhunderts mit den mehrfachen Migrationswellen von Neapolitanern in die „Neue Welt“ und der Industrialisierung an.


Heute ist die Pizza der kulinarische Inbegriff Neapels und der Exportschlager Italiens Nr.1. Eine Pizza wie in Italien zu essen ist daher auch jenseits der Grenzen des Bel Paese möglich. In Österreich gibt es zum Beispiel eine 100% in Neapel von Hand gemachte Pizza zu kaufen, die original so schmeckt wie in einer Pizzeria in Italien. Importiert wird sie von der Familie Barbaro, die aus Neapel stammt und in Wien die - vom Falstaff zur besten Pizzeria der Stadt gewählte - Regina Margherita betreibt. Vertrieben wird die "ALL NATURAL" Pizza Margherita von INTERSPAR in ganz ÖSterreich. So lässt sich die Wartezeit bis zum nächsten Italien-Urlaub perfekt überbrücken - zumindest kulinarisch...

www.barbaro.at www.interspar.at


3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NATALE A MILANO