top of page

PARMIGIANA DI MELANZANE

Wenn es einen "fleischlos gewordenen Traum" in der italienischen Küche gibt, dann ist das die "Parmigiana di Melanzane". Diese traditionelle Schichtspeise aus Melanzani, Tomatensauce und Käse wird in Süditalien besonders an Sonntagen gerne als Vorspeise serviert, wenn sich "tutta la famiglia" den ganzen Nachmittag lang rund um den Tisch versammelt, um dem Höhepunkt der Woche - dem "Pranzo della domenica" - zu frönen. Sie ist sozusagen der Auftakt des allwöchentlichen Festmahles.


Wenn dann der engste Kreis der Verwandten zum Sonntagsessen zusammenkommt, können bisweilen schon mal 20 Leute am Tisch sitzen. Das wird nie langweilig, denn jeder hat natürlich etwas zu erzählen. Und so dauert das Mittagessen an diesem besonderen Tag schon mal gerne bis in die frühen Abendstunden. Dabei wird Gang für Gang serviert. Zumeist gibt es ein warmes und mindestens ein kaltes Antipasto, eine besondere Pasta - al forno oder ripiena (also gebacken oder gefüllt) -, danach ein Fisch- oder Fleischgericht (oder manchmal sogar beides) und zum Abschluss Frutta und ein Dolce. Denn dafür ist bekanntlich immer noch Platz. Doch spätestens nach dem Caffè, Grappa, Amaro oder Limoncello bekommen die Ersten am Abend schon wieder Hunger und machen sich über die Reste her... Das ist Sonntag in Italien!


Wir verraten Euch heute das Parmigiana-Rezept unserer Nonna, das für 6 - 8 Personen reicht.

Zutaten Sugo:

  • 1 kg Passata di pomodoro

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 Zwiebel

  • Frisches Basilikum

  • Salz

Zutaten Parmigiana:

  • 4 große Melanzani

  • Mehl zum Panieren

  • Öl zum Frittieren

  • 2 große Stück Provola oder Mozzarella

  • 100 g Parmesan, gerieben

  • Salz, Pfeffer

  • Frisches Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:

Aus den passierten Tomaten, Olivenöl, Zwiebel, Basilikum und Salz ein leichtes Tomaten-Sugo zubereiten, 30 Minuten köcheln lassen und zur Weiterverarbeitung bereitstellen.


Nun die Melanzani der Länge nach in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Tablett ausbreiten, salzen und eine halbe Stunde rasten lassen, bis sich ein bräunliches Wasser darauf absetzt. Danach die Melanzani abwaschen und abtrocknen. Im Anschluss die Melanzanischeiben in Mehl wenden und in reichlich Öl goldbraun frittieren. Danach auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.


Dann den Boden einer Auflaufform mit den frittierten Melanzani-Scheiben belegen, Tomaten-Sugo darüber gießen, den in Würfel geschnittenen Käse (Provola oder Mozzarella) und Parmesan darüberstreuen. Danach wieder mit Melanzani bedecken. Die Form in dieser Reihenfolge schichtweise füllen. Den Abschluss bildet eine Schicht Sugo, Mozzarella und reichlich geriebener Parmesan.


Die Form bei 200° C ca. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Oberfläche eine schöne Farbe bekommt. Jeder Bissen ein köstliches Stück Italien! Buon appetito!


56 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

24° DICEMBRE

23° DICEMBRE

bottom of page