PROCIDA 2022

Die kleine Mittelmeerinsel Procida liegt neben Capri und Ischia im Golf von Neapel. Doch im Gegensatz zu diesen ist sie kein begehrtes Touristenziel. Zu "normal" ist das kleine Eiland vor den Toren Neapels.

Dennoch erlangte Procida eine gewisse internationale Berühmtheit, als Filmstars wie Philippe Noiret, Massimo Troisi und Maria Grazia Cucinotta 1994 monatelang den Film "Il Postino" (Der Postmann) dort drehten.

Jetzt wurde das Städtchen Procida vom italienischen Kulturminister Dario Franceschini zur italienischen Kulturhauptstadt 2022 gekürt. Sie hat sich gegen 27 weitere Konkurrenten wie Ancona, Bari, L'Aquila, Taranto, Trapani und Volterra durchgesetzt und übernimmt den Titel von Parma, die diesen auf Grund der Pandemie ein Jahr länger als vorgesehen innehatte.

"Viva Procida!" sagte der Kultusminister in seiner bewegten Rede zum Anlass. "Sie wird nach einer schwierigen Zeit 2022, wenn die Pandemie dann endlich hinter uns liegt, ein Symbol für eine bessere Zukunft sein und eine Periode des Aufschwungs und der Wiedergeburt Italiens einläuten." Wollen wir es hoffen!

Weitere Informationen über Prodica findet man hier: www.procida.it.


6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

NATALE A ROMA

NATALE A VENEZIA