top of page

UN ITALIANO VERO

Neues Jahr, neues Programm auf www.iloveitaly.at! Während es montags und dienstags nun immer Reisetipps und unseren Mini-Sprachkurs gibt, stellen wir Euch ab sofort jeden Mittwoch eine andere italienische Persönlichkeit aus Gesellschaft, Politik, Wissenschaft, Kunst und mehr vor.

Beginnen wollen wir unsere Serie mit einem Paradeitaliener schlechthin, der schlussendlich den Mythos des "italiano vero" - also des echten Italieners - mit seinem gleichnamigen Lied in den 80er-Jahren überhaupt begründet hat, das so herrlichen Klischees wie den Spaghetti al dente, dem caffè ristretto oder etwa dem tragbaren Autoradio der 80er Jahre (!) ein Denkmal setzt: TOTO COTUGNO!


1943 als Kind sizilianischer Eltern in der Toskana geboren, war er von klein auf musikbegeistert, spielte Schlagzeug in diversen Bands, gründete dann seine eigene Gruppe und trat schließlich bei diversen Wettbewerben als Sänger auf, bis er 1980 mit der canzone "Solo noi" das Festival di San Remo gewann.

Von da an zählte er zu den bedeutendsten und erfolgreichsten Sängern und Musikproduzenten Italiens. Er schrieb und sang selbst noch unzählige Hits wie "L´italiano vero" - womit ihm eine Art zweite italienische Nationalhymne gelang - und produzierte erfolgreiche Songs für viele weitere italienische und internationale Sänger wie Adriano Celentano, Fausto Leali, Ricchi e Poveri, Peppino di Capri, Luis Miguel, Dalida, Johnny Halladay, Mireille Matthieu u.v.a.

Toto Cotugno trat insgesamt zehn Mal in San Remo an, erlangte aber nie wieder den 1. Platz, sondern landete dafür fünf Mal auf dem Zweiten. 1992 jedoch holte er dann den beim Eurovisions Song Contest mit dem Lied "Insieme" den Pokal für Italien und war von da an auch international der Prototyp des "italiano vero".


Und für alle, die jetzt Lust bekommen haben, lauthals mitzusingen, geht´s hier zur Karaoke-Version: https://www.youtube.com/watch?v=DlOO-EkdTCM



7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page